Die Sunvan Serien

T-Serie

Die T-Serie (z. B. Sunvan T42) zeichnet sich durch den hohen Heckschrank mit Rollo für viel Stauraum aus. Die Schubladen haben einen Softeinzug. Die verschiedenen Untermodelle unterscheiden sich nur durch Sitz- und Bettvarianten. Neu ist, dass der Heckschrank werkzeuglos herausnehmbar ist.

L-Serie

Die L-Serie (z. B. Sunvan L41) zeichnet sich durch die sehr breite Liegefläche über die gesamte Fahrzeugbreite aus. Der Unterschied zur T-Serie ist der dadurch fehlende Heckschrank. Die unterschiedlichen Untermodelle unterscheiden sich nur durch Sitz- und Bettvarianten.

Sitz- und Bettvarianten

  • Lattenrostbett und verschiebbare Einzelsitze

  • Lattenrostbett mit starrer 2er Sitzbank

  • klassische Schlafsitzbank ohne Lattenrost

K-Serie

Unsere Einstiegsmodelle (z. B. Sunvan K24) mit allen notwendigen Ausstattungen für eine Reisemobil-Zulassung. Oder für Minimalisten. Ein Küchenblock hinter dem Fahrersitz beinhaltet Spüle, Gaskartuschenkocher und ein Schrankfach. Die Liegebreite der Schlaf-Sitzbank beträgt bis zu 165 cm.

V-Serie

Die V-Modelle (z. B. Sunvan V37) haben entweder den Mercedes-Benz Vito oder die V-Klasse als Basis. Es gibt zwei Modelle, die beide einen hohen entnehmbaren Heckschrank und ein bequemes Lattenrostbett haben. Sie unterscheiden sich nur durch das Sitzsystem: entweder gibt es zwei Einzelsitze oder eine Doppelsitzbank. Beide Modelle gibt es mit dem Vito oder der V-Klasse als Basis.

S-Modell

Der Sunvan S10 ist das einzige Modell mit dem Mercedes-Benz Sprinter als Basisfahrzeug. Das Modell hat ein Längsbett mit Federtellern, viel Stauraum, eine Küchenzeile mit zweiflammigem Gaskocher, WC-Raum und Dinette.